Neu ab 2017: Versandkostenfrei bestellen!
0

Ihr Warenkorb ist leer

Würziger Kürbis mit Jakobsmuscheln

Würziger Kürbis mit Jakobsmuscheln

Unser gegrillter Kürbis kommt diesmal herbstlich mariniert daher und lässt sich von zarten Jakobsmuscheln dezent, aber vornehm begleiten.

Vorbereitungszeit
30 Min. plus ggf. Zeit zum Marinieren
Grillzeit
30 Min.
Personen
2

Zutaten

  • 1 mittelgroßer Butternusskürbis (1 - 1,5 kg), ersatzweise 1 entsprechender Hokkaidokürbis
  • 10 - 12 frische Jakobsmuscheln (Sushi-Qualität)
  • einige Holzspieße

für die Kürbismarinade:

  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Fünf-Gewürze-Pulver
  • 1 TL grobes Meersalz

für die Jakobsmuschelsoße:

  • 20 g weiche, ggf. geschmolzene Butter
  • 1 EL Weißwein
  • 2 TL Zitronensaft, ggf. aus einer unbehandelten Zitrone
  • etwas Fleur de Sel

Zubereitung

Den Kürbis wäschst du und halbierst ihn dann mit einem scharfen Messer. Die Kerne schabe mit einem Löffel heraus, anschließend viertele den Kürbis der Länge nach und teile die Viertel dann in ca. 2,5 cm dicke Spalten. Weiche in der Zwischenzeit in einer Schüssel mit Wasser die Holzspieße für die Jakobsmuscheln ein.

Für die Kürbismarinade mischst du Öl, Gewürze und Salz in einer großen Schüssel und wendest die Kürbisstücke darin. Hier ein Tipp: Wenn du die Mischung samt Kürbisspalten in einen großen Gefrierbeutel gibst, diesen gut zuhältst und ordentlich schüttelst, verteilt sich die Marinade wesentlich besser.

Deinen Bob bzw. Leif hast du in der Zwischenzeit auf 250 °C vorgeheizt und setzt nun die Kürbisspalten mit der Schale nach unten auf den Grillrost (macht nichts, wenn sie später umfallen…). Sie brauchen ungefähr 30 Minuten, bis sie gut sind, das würzige Aroma ist dann schön in den Kürbis eingezogen und die Haut herrlich weich und karamellig.

Mische die weiche, ggf. geschmolzene Butter mit dem Weißwein und dem Zitronensaft. Stecke nun die Jakobsmuscheln auf die gewässerten Spieße und bestreiche sie anschließend mit der Butter-Weißwein-Zitronen-Soße. Wenn du eine unbehandelte Zitrone zur Hand hast, reibe die Schale ab und stelle sie zum späteren Würzen der Muscheln und des Kürbisses beiseite.

Wenn der Kürbis fast fertig ist, lege die Jakobsmuschelspieße für 3 bis 5 Minuten mit auf den Grill und wende sie dabei einmal. Richte dann alles zusammen an und würze ggf. mit der Zitronenschale oder -zeste sowie etwas Fleur de Sel nach Geschmack nach.



Weiteres zu Herbstliches

Blitzschneller Flammkuchen mit Pfifferlingen

Ein Herbst ohne Flammkuchen ist doch kein Herbst! Deshalb hier unser pfiffiges Lieblingsrezept der Saison...
Vollständigen Artikel anzeigen
Gegrillte Rote Beete mit Basilikum-Mayonnaise

Viele kennen Rote Beete nur als Salatzutat, aus dem Glas oder bereits vorgekocht in Folie verschweißt. Dabei ist sie auch vom Grill ein ganz besonders herbstlicher Leckerbissen!
Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien