Neu ab 2017: Versandkostenfrei bestellen!
0

Ihr Warenkorb ist leer

Wildfleisch: Der Grilltipp für den Herbst

Wildfleisch: Der Grilltipp für den Herbst

© luzifere - Fotolia.com

Wild-Klassiker für den Grill sind Steaks von Reh oder Hirsch, Rehrücken aber auch Kaninchen- oder Rehkeule. Kleinere Fleischstücke können auch als Jägerspieße zusammen mit Pilzen oder anderem Gemüse gegrillt werden. Jungwild braucht eigentlich nicht mariniert zu werden, frische Kräuter unterstützen den Wildgeschmack am besten. Wildfleisch ist reich an Vitamin B und Mineralstoffen und sehr mager. Deshalb muss bei der Zubereitung darauf geachtet werden, dass es nicht zu trocken wird. Als Trick wird beispielsweise Reh gern in Bacon eingewickelt, damit das Fleisch schön saftig bleibt. Mit Ausnahme von Wildschwein kann Wild gern innen noch zartrosa serviert werden.

Fans von Wildfleisch lieben dessen intensiven Geschmack. Wer sich erst einmal langsam annähern möchte, sollte mit Wildschwein vom Grill starten. Geschmacklich ist es dem normalen Schweinefleisch sehr ähnlich und kann beispielsweise als Rippchen oder Kotelett gegrillt werden. Eine umfangreiche Rezeptsammlung für unterschiedliche Wildsorten vom Grill stellt das Grill- und Barbecue-Magazin Fire & Food bereit.

Worauf man beim Wildkauf achten sollte

Frisches und heimisches Wild aus freier Wildbahn erhält man am besten direkt beim Jäger oder Forstamt. Auch viele örtliche Metzgereien werden mit heimischem Wild beliefert. Beim Kauf im Supermarkt sollte man genau auf den Herkunftsnachweis achten, denn häufig stammt das Fleisch aus landwirtschaftlicher Erzeugung aus Übersee. Gutes Wildfleisch kann man natürlich auch online bestellen: OTTO Gourmet hat beispielsweise Rehrücken, Rehfilet oder Rehkeule von Wild Franz im Sortiment, einem der angesehensten Anbieter von Wildbret. TastyBox bietet grillfertig mariniertes Kaninchenfleisch von Lapinchen aus der Eifel an.


Schreiben Sie einen Kommentar


Weiteres zu Rezepte

Burger grillen: 6 Tipps für den perfekten Burger
Burger grillen: 6 Tipps für den perfekten Burger

Ein Burger ist auf dem Grill schnell gegart und kann sehr vielseitig kombiniert werden. Die Zubereitung des perfekten Burgers beginnt dabei bereits beim Fleischkauf. Wir zeigen, worauf es noch ankommt und stellen leckere Burger-Kreationen vor.
Vollständigen Artikel anzeigen
Beefen mit dem Pelletgrill - so geht's
Beefen mit dem Pelletgrill - so geht's

Beim Beefen wird ein Steak innerhalb sehr kurzer Zeit bei sehr hoher Temperatur erst von der einen und dann von der anderen Seite gegart. So wird es außen knusprig und bleibt innen saftig. Auch Bob und Leif können beefen, du nutzt dafür die Pyrolyse.
Vollständigen Artikel anzeigen
Smoken mit dem Pelletgrill - so geht's!
Smoken mit dem Pelletgrill - so geht's!

Bob und Leif Grillson sind perfekt geeignet für Long Jobs über mehrere Stunden bei niedrigen Temperaturen. Wie wäre es zum Beispiel mit saftigem Pulled Pork? Wir zeigen, wie Smoken mit dem Pelletgrill funktioniert und welches Zubehör dafür nötig ist.
Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien