0

Ihr Warenkorb ist leer

Südafrikanische Braai-Rezepte für Bob Grillson

Südafrikanische Braai-Rezepte für Bob Grillson

© www.braaitimes.de

Gegrillt wird in Südafrika vor allem Fleisch, das zumeist mit raffinierten Marinaden und Gewürzen verfeinert wird: Afrikanisches Wild wie Kudu oder Springbock, Straußenfleisch, Lamm oder die traditionellen Boerewors, grobe Bratwürste in Schneckenform. Wie wäre es also zum Beispiel mit Straußenburger, Straußenfilet mit Bobotie-Gewürz oder sogenannten Sosaties, Spießen aus Lammfleisch mit Curry-Marinade? Leckere Grillrezepte gibt es auf www.braaitimes.de.

Weinland Südafrika

Darüber, dass sich Wein und Grillen keinesfalls ausschließen, haben wir ja bereits berichtet. Und auch zu jedem Braai wird ein guter Wein gereicht, denn das südafrikanische Weinanbaugebiet zählt zu den besten der Welt. Die Weinanbautradition Südafrikas reicht bis ins 17. Jahrhundert zurück, das Anbaugebiet erstreckt sich in der westlichen Kapregion rund um Kapstadt. Traditionell ein Weißweinland, hat sich Südafrika der weltweiten Nachfrage nach Rotwein angepasst, sodass sich die Anteile der Anbauflächen heute annähern. Cabernet Sauvignon, Shiraz und die südafrikanische Spezialität Pinotage zählen zu den drei wichtigsten Rotweinsorten am Kap, Chenin Blanc, Sauvignon Blanc und Chardonnay sind die Spitzensorten unter den Weißweinen.

Rezepttipp: Weintrauben Chutney

Nicht nur Fleisch, auch fruchtige Chutneys gehören zum Braai dazu. Wir möchten euch deshalb ein Rezept für südafrikanisches Chutney aus Pinotage-Trauben vorstellen:

Zutaten:

ergibt ca. zwei Tassen (500 ml) Chutney

2 kg Pinotage-Trauben ohne Kerne (alternativ: reife rote Tafeltrauben) | 1 Tasse gehackte Zwiebeln | ½ Tasse brauner Zucker | ¼ Tasse Balsamico | ½ TL Salz | 1¼ TL Senfkörner | ½ Tasse Pinotage | ¼ Tasse Korinthen (optional) | 2 TL Piment | 1 TL gemahlener Ingwer | 1 TL Cayennepfeffer

Zubereitung:

Alle Zutaten in einem Topf etwa 30 Minuten kochen lassen. Anschließend die Hitze reduzieren und das Chutney weitere 30 Minuten einkochen lassen, bis die Früchte weich sind und die Traubenmasse eingedickt ist.

Bob Grillson wünscht viel Spaß beim Braai!


Schreiben Sie einen Kommentar


Weiteres zu Rezepte

Die richtigen Temperaturen fürs Grillen und Smoken
Die richtigen Temperaturen fürs Grillen und Smoken

Das Temperaturspektrum unserer Pelletgrills Bob und Leif Grillson liegt zwischen 100 °C und 400 °C. Du kannst also smoken, grillen und sogar Pizza backen. Aber welche Temperatur ist für welches Grillgut optimal? Hier findest du die Antworten.
Vollständigen Artikel anzeigen
Grillen mit Pellets: Welche Holzpellets wofür?
Grillen mit Pellets: Welche Holzpellets wofür?

1 Kommentar

Bob und Leif Grillson werden mit Holzpellets befeuert und erzeugen so ein tolles Raucharoma. In unserem Onlineshop gibt es Barbecue und Smoke Pellets in verschiedenen Sorten. Wir erklären den Unterschied und welche Pellets zu welchem Grillgut passen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Grillson Smokekit: Räuchern mit Holzkohle und Gas
Grillson Smokekit: Räuchern mit Holzkohle und Gas

Mit den Pelletgrills Leif und Bob Grillson kann man Räuchern wie in einem amerikanischen Smoker. Für alle Besitzer von Holzkohle- und Gasgrills haben wir jetzt ein Smokekit im Angebot, mit dem man auch auf diesen Grills tolles Räucheraroma erzeugt.
Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien