0

Ihr Warenkorb ist leer

Plank Grilling mit Bob Grillson

Plank Grilling mit Bob Grillson

Beim Plank Grilling wird das Grillgut auf einem Holzbrett (Planke) zubereitet. Traditionell werden dazu Zedernholzbretter verwendet, durch die Hitze auf dem Grill entfaltet sich das Aroma und wird an das Grillgut abgegeben. Besonders beliebt ist das Grillen von Lachs auf der Zedernholzplanke, aber auch Hähnchen und sogar Steak können so zubereitet werden.

So geht Plank Grilling

Damit das Brett auf dem Grill kein Feuer fängt, muss es vorab einige Stunden in Wasser eingeweicht werden. Die Zugabe von Wein, Whiskey oder Fruchtsäften verleiht dem Grillgut später eine besondere Note. Bevor Fleisch oder Fisch auf das Brett gelegt werden, sollte es einige Minuten auf dem Grill geröstet werden - solange bis es knackt.

Das Grillgut selbst sollte nicht zu intensiv mariniert werden, für den Lachs reichen Salz, Pfeffer und ein wenig Zitrone am Ende des Garvorgangs. Damit der Fisch nicht am Brett kleben bleibt, kann dies mit etwas Öl bestrichen werden. Gegrillt wird auf der Planke indirekt bei etwa 180 – 220 °C. Das Holzbrett eignet sich auch sehr gut zum Servieren der fertigen Speisen, aber Vorsicht: heiß!

Planks selbst herstellen

Spezielle Planks und Zederholzbretter zum Grillen werden mittlerweile auch in Deutschland von vielen Grillherstellern angeboten. Wer seine Holzplanke lieber selbst herstellen und beispielsweise genau auf die Maße von Bob Grillson zuschneiden lassen möchte, muss unbedingt darauf achten, unbehandelte Obsthölzer zu verwenden. Gut geeignet sind Kirsche, Erle oder Apfel.

Die Salzplanke als Alternative

Statt eines Zedernholzbretts kann auch eine sogenannte Salzplanke aus Salzkristall zum Grillen verwendet werden. Sie gibt während des Grillvorgangs den Salzgeschmack an das Grillgut ab und ist ebenfalls gut für Fisch, aber auch Fleisch geeignet. Im Gegensatz zur Holzplanke muss sie vor dem Gebrauch jedoch nicht gewässert werden.


Schreiben Sie einen Kommentar


Weiteres zu Rezepte

Die richtigen Temperaturen fürs Grillen und Smoken
Die richtigen Temperaturen fürs Grillen und Smoken

Das Temperaturspektrum unserer Pelletgrills Bob und Leif Grillson liegt zwischen 100 °C und 400 °C. Du kannst also smoken, grillen und sogar Pizza backen. Aber welche Temperatur ist für welches Grillgut optimal? Hier findest du die Antworten.
Vollständigen Artikel anzeigen
Grillen mit Pellets: Welche Holzpellets wofür?
Grillen mit Pellets: Welche Holzpellets wofür?

1 Kommentar

Bob und Leif Grillson werden mit Holzpellets befeuert und erzeugen so ein tolles Raucharoma. In unserem Onlineshop gibt es Barbecue und Smoke Pellets in verschiedenen Sorten. Wir erklären den Unterschied und welche Pellets zu welchem Grillgut passen.
Vollständigen Artikel anzeigen
Grillson Smokekit: Räuchern mit Holzkohle und Gas
Grillson Smokekit: Räuchern mit Holzkohle und Gas

Mit den Pelletgrills Leif und Bob Grillson kann man Räuchern wie in einem amerikanischen Smoker. Für alle Besitzer von Holzkohle- und Gasgrills haben wir jetzt ein Smokekit im Angebot, mit dem man auch auf diesen Grills tolles Räucheraroma erzeugt.
Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien