Neu ab 2017: Versandkostenfrei bestellen!
0

Ihr Warenkorb ist leer

Marinierte Rindersteaks

Marinierte Rindersteaks

Grundsätzlich wird bei uns hochwertiges Rindfleisch gar nicht mariniert. Hier arbeiten wir ausschließlich mit Salz, gutem Olivenöl und vielleicht etwas Zitrone. Wenn ihr aber ausnahmsweise mal kein Wagyu oder US-Beef grillt, gilt es, die Steaks mit einer perfekten Marinade zu pimpen.

Vorbereitungszeit
20 Min. plus ggf. Marinierzeit
Grillzeit
15 Min.
Personen
2 - 4

Zutaten

  • 2 große Steaks (Porterhouse, Lende oder Ribeye), nicht zu dün - d.h. mindestens 3 cm - und ganz wichtig: Zimmertemperatur!

für die Marinade

  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Knoblauchzehen, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 - 6 Scheiben dünn geschnittener Ingwer (mit Schale)
  • 1 - 2 Scheiben Zitronenrinde
  • Messerspitze Chili
  • Messerspitze Kreuzkümmel
  • Olivenöl

Zubereitung

Alle Marinade-Zutaten in eine (beschichtete) Pfanne geben und vorsichtig andünsten. Bitte nicht hart anrösten! Damit zerstörst du den Geschmack und vor allen Dingen die gesundheitsfördernde Wirkung der Gewürze.

Nach ca. 30 Sekunden alles schon wieder aus der Pfanne nehmen und in ein kleineres Gefäß geben, sodass die Aromen Zeit haben, sich nun für mindestens 30 Minuten in dem Öl zu verbreiten.

Heize Bob bzw. Leif in der Zwischenzeit auf 330 °C vor. Salze die Steaks und grille sie auf beiden Seiten maximal 2 - 2,5 Minuten bei geschlossenem Deckel. Dann drossele die Temperatur am Grill maximal und öffne den Deckel. Lasse ihn offen stehen und nimm die Steaks vom Grill.

Während dein Bob bzw. Leif nun etwas abkühlt, werden die Steaks mariniert. Dafür gieße die Marinade zum Beispiel auf einem flachen Teller ab und wende das Fleisch für kurze Zeit darin.

Dann gib die Steaks wieder auf den Grill und lasse sie bei geschlossenem Deckel im vorderen Bereich bis zum gewünschten Gargrad ziehen - fertig!


Schreiben Sie einen Kommentar


Weiteres zu Fleisch

Bierdosenhähnchen
Bierdosenhähnchen

Durch die einzigartige Zubereitung des Bierdosenhähnchens wird das Fleisch besonders saftig und aromatisch. Wir nutzen dafür inzwischen keine Bierdosen mehr, sondern unseren eigenen Bierdosenhähnchenhalter.
Vollständigen Artikel anzeigen
Ziegenkäse-Burger
Ziegenkäse-Burger

Für Ziegenkäse-Fans ist diese Kombination aus Beefpatty, Salat, eingelegter Paprika, Zwiebeln, Joghurtcreme und Ziegenkäse im selbstgebackenen Burger-Brötichen ein absolutes Muss!
Vollständigen Artikel anzeigen
Grillsons Best Burger - das Brötchen
Grillsons Best Burger - das Brötchen

Meilenweit entfernt von jeder Fast-Food-Kultur findest du unseren besten Burger aller Zeiten. Und zu einem perfekten Burger gehört auch ein perfektes Burger-Brötchen, das sogenannte Bun.
Vollständigen Artikel anzeigen

Neuigkeiten

Melden Sie sich an, um die neuesten Infos zu Grillson zu bekommen...

Grillson in den Medien